Danke für ein erfolgreiches und Spanendes Jahr 2016. Es hat Spaß gemacht Event zu veranstallten, Vorträge zu halten, Hackathons zu bestreiten und mit euch was anzustellen :)
Einfach ein großes Danke an Alle die mit dabei waren und an Alle die uns eingeladen haben... es war der Hammer (y)

MKD Games Photos 2016 xs

UnityWorkshop Nov 2016

Im November gibts von uns mkdevgames.de, den Microsoft-Studentpartner und dem ITOM FH-Aachen (Labor für IT Organisation & Management), eine Workshop-Reihe zur Spielentwicklung mit Unity3D. Wer in die Arbeit mit einer Game-Engine reinschnuppern oder ein eigenes Spiel entwickeln möchte, ist herzlich eingeladen.

In der aktuellen Geselschaft der Entwickler und Softwarekonzerne werden Beginner gerne gefördert. Das kommt mir und uns zu gut. Es folgen 6 Programme die für Alle frei zugänglich sind und zwei die extra für Studenten freigegeben sind.

Thanks to the WinSiders4Good-Team.

Vom 16.08 - 18.08.2016 war #Winsides4Good in Köln, eine WindowsInsiders Veranstalltung die durch die Welt tourt. Anders als in den Veranstalltungen üblich, war der Fokus nicht auf der Technologie oder der aktuellen Technik, sondern darauf etwas Gutes für die Welt zu tuen. Bzw. mindestens Konzepte dafür zu entwickeln die Erkenntnis oder Bereitschaft, der Welt zu helfen, zu verbreiten. Natürlich gab es auch etwas Technik, in unserem Fall eine Live-Demo der Hololens und für jedes Team zwei Surface Books zum arbeiten. Ohne Tech-Demos geht es halt nicht :)

Hololens Presentation

Heute ist Sonntag und ich nutze diesen Tag um die Messegeschenisse zu verarbeiten, dabei entstehen nun auch offtopic Tipps für die Messe. Diese Tipps sind mir bei diesem Messebesuch, der GamesCom, eingefallen bzw ich habe sie gesehen und werde sie kopieren. Leider etwas zu spät, ich habe es zu keiner After-Show-Party durchgehalten.

Genug Visitenkarten dabei haben. Auch wenn es einem manchmal antikiert vorkommt sind Visitenkarten doch eine gute Möglichkeit die Kontaktdaten auszutauschen. Statt auf sein Smartphone zu gucken und zu raten wie der Name des gegenüber geschrieben wird, kann man die Zeit nutzen um noch über sinnvolle Sachen zu sprechen. Wenn man ein schlechtes Gedächnis hat, kann man durchaus mit der Person, dessen Visitenkarte man ergattert hat, auch direkt ein Selfie anschließen.

Wenn man nun häufig Selfies, Video- und Tonaufnahmen mit dem Selben Gerät erstellt, macht schonmal das Akku schlap. Ich empfehle eine PowerBank oder Ersatzakkus bei sich zu tragen. Denn spätestens, wenn das Handy-Akku leer ist, wird es schwierig sich mit seinen Kollegen oder Freunden auf dem Gelände spontan wieder zu treffen.

Wenn man um sich zu treffen durch viele Hallen laufen muss, sind Sportschuhe oder gute Schuhe tragen echt wichtig. Wenn man an einem Stand arbeitet oder aus anderen Gründen auf der Messe arbeitet, ist man häufig über mehrere Tage länger als 12 Stunden auf den Beinen.

Dann ist es wichtig Plätze zum Chillen zu kennen. Plätze zum Chillen kennen  ist einer der wichtigsten Punkte auf der Liste, denn regelmäßig Trinken und ausruhen ist wichtig! Wenn man nicht auf der Messe an einem Stand steht, kann man sich gut mit den Kollegen zum Essen oder zu anderen coolen Plätzen auf der Messe treffen. Auf der GamesCom bin ich ein Fan von dem Stand von BigFM, der ist häufig die Rettung für die Füße!

LayBags sind die edelste Rettung! Wenn man wieder der eine Ecke zum Chillen voll ist bzw die vorgesehenen Sitzplätze erschöpft, dann hilft häufig ein LayBag oder ein ähnliches Gerät. LayBags sind super leicht und dazu schnell auf- und abgebaut. Die Sec läst einen damit auch durch ohne etwas anzumeckern durch. Der perfekte Begleiter wenn man etwas Platz findet und dieser ist im Außenbereich häufig.

Auf der nächsten Messe, werde ich diese Tipps alle anwenden und schaffe es zu allen After-Show-Partys :) 

 

Edit: 2019 war der BigFM-Stand durch Halle 8 durch...

 

BigFM Stand

Pokémon Go von den Entwicklern Niantic (The Pokémon Company) hat über die letzten Tage ein Update durchgeführt (PlayStore:  30. Juli 2016). Es sind einige Release-Notes verzeichnet, aber leider nicht sehr detailiert.

Die zwei größten Aufhänger sind wohl das entfernen von den Fussabdrücken aus dem Menü "In der Nähe" und das verschieben des "Verschicken-Buttons". Das Verschieben des "Verschicken-Buttons" gefällt so weit den meisten Trainern, da so das versehentliche Verschicken der Pokemon entfällt. Leider gefällt das Entfernen der Fussabdrücke in dem Menü rechts nicht allen. Die Fussabdrücke sollten vermittel wie weit das entsprechende Pokemon entfernt ist, das hat aber häufig nicht funktioniert. Die Entwicklern haben die Fussabdrück also entfernt.

Unterkategorien